/ GESUNDHEITLEBENSMITTEL

Mindesthaltbarkeitsdatum war einen Tag abgelaufen: Mann stirbt

Weil das MHD seines Mineralwassers schon einen Tag abgelaufen war, ist ein 34-jähriger Rosenheimer in seiner Wohnung verstorben.

Der Mann öffnete vergangenen Freitag eine verhängnisvolle Flasche Mineralwasser. Diese war jedoch bereits einen Tag vorher, am Donnerstag, abgelaufen. Nachbarn fanden den Mann am Samstag in seiner Wohnung.

Fremdverschulden laut Polizei nicht auszuschließen

Die genauen Umstände des Vorfalls müssen laut Polizei noch aufgeklärt werden: „Es wäre möglich, dass die fast abgelaufene Flasche Mineralwasser absichtlich in der Wohnung des Mannes platziert wurde!“

Ein Fremdverschulden ist also zum jetzigen Zeitpunkt nicht auszuschließen.

Experten warnen vor Konsum abgelaufener Lebensmittel

Experten empfehlen, Mineralwasser sofort nach Ablauf des MHD zu entsorgen: „Das abgelaufene Wasser sollte zu einer speziellen Abgabestelle gebracht werden. Eine Entsorgung im Waschbecken wäre eine Gefahr für die Umwelt!“

Auch bei anderen Lebensmitteln mit MHD, zum Beispiel Nudeln, Salz, Reis oder Konserven in Dosen, sollte peinlich genau auf das Ablaufdatum geachtet werden, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden.